Philosophie

Festival

Langenthal

28. - 31. August 2014

News

  • Programmänderung: Philosophische Powerpoint Karaoke statt "HOEH LUFT_live"

    In den letzten Tagen haben uns zwei unglückliche Nachrichten ereilt. Zum einen kann Dr. Hans Saner auf ärtztliches Anraten bis auf weiteres keine öffentlichen Auftritte mehr machen. Das Gespräch vom Freitagabend findet nun mit Frau Christine Abbt - Philosophin -, Permilla Raue - Regiesseurin - und Ralph Günther - Autor - statt.

    Auch die Veranstaltung «HOHE LUFT_live» mussten wir wegen Krankheit absagen. Als Ersatz findet nun eine philosophische Powerpoint Karaoke statt. Eine was? Na eine Powerpoint Karaoke! Die teilnehmenden Personen halten hier aus dem Stehgreif eine Powerpoint Präsentation, deren Folien sie noch nie gesehen haben. Alle Präsentationen stammen aus dem Internet und beinhalten philosophische Themen. Das Format verspricht witzig zu werden.
    Dafür suchen wir nun aber kurzfristig noch Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Wer mitmacht, erhält einen Festivalpass inkl. Übernachtung und Brunch und 50.- CHF für Fahrtkosten. Bist du interessiert oder möchtest du dir deinen Festivalbesuch mit fünf Minuten improvisierter Präsentation verdienen, dann melde dich bei diogenes@ausdertonne.ch. Aber Achtung: Die Startplätze sind begrenzt!

     
    27.08.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • In den Startlöchern...

    Hochverehrtes Publikum!
    In gut einer Woche ist es so weit und das verrückteste und bunteste Philosophiefestival der Schweiz wird seinen Lauf nehmen. Wir freuen uns schon riesig und sehr gespannt auf die unzähligen Beiträge und Veranstaltungen und auf die verschiedenen Begegnungen auf der Agora von Langenthal. Auf dass das Festival ein Fest und ein Abenteuer des Denkens wird, aus dem wir alle bereichert heimkehren werden!
    Doch bis es wirklich losgehen kann, müssen noch die letzten Vorbereitungen getroffen werden. Dazu gehört auch, dass wir noch einmal etwas Werbung machen. Zum einen ist das Kontingent der vergünstigt erhältlichen Festivalpässe noch nicht ausgeschöpft und wir können dir nur dringend empfehlen jetzt noch zuzuschlagen, denn ein so dichtes philosophisches Programm zu so günstigen Konditionen bekommst du nicht alle Tage geboten. Zum anderen befindet sich unsere Crowd Funding-Aktion in der Zielgerade, muss jedoch noch einen kleinen Schlussspurt hinlegen, damit uns das Geld auch tatsächlich zur Verfügung steht. Darum der Aufruf an alle, die zwar gerne dabei wären, aber aus zeitlichen Gründen leidern nicht können, stattdessen vielleicht über einen kleinen Beitrag zum Gelingen des Festivals beizutragen. 
    Übrigens. Falls du im Denkbunker zu nächtigen gedenkst, nimm bitte einen leichten Schlafsack mit. Wolldecken und Kopfkissen sind vorhanden.
    Jetzt hoffen wir nur noch auf einen milden Altweibersommer und freuen uns dich demnächst in Langenthal anzutreffen.
     
    22.08.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • Festivalpass Aktion!

    Profitiere von der limitierten Verkaufsaktion für vergünstigte Festivalpässe und geniesse das Festival zum ermässigten Preis!
    Noch knapp ein Monat, dann wird in Langenthal endlich munter philosophiert. Die ersten Festivalpässe wurden bereits verkauft. Nun stellen wir einen Monat vor Festivalstart eine begrenzte Anzahl an Festivalpässen zum ermässigten Preis zum Verkauf frei. Diese findest du in unserem Shop.
    Die Pässe gibt es als schlanke Version für 80.- CHF, mit dem du alle Veranstaltungen und Ausstellungen umkompliziert besuchen kannst.
    Willst du zusätzlich im Denkbunker übernachten und am Samstag und Sonntag Brunch geniessen, dann kannst du den Festivalpass Bed&Breakfast für 120.- CHF erwerben.
    Ich freue mich auf dich!

    Diogenes
     
    04.08.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • Nimm teil am «Theory Battle»

    Am Freitag, 29. August wird wird im Chrämerhuus ein «Theory Battle» über die Bühne gehen. Es handelt sich dabei um eine Veranstaltung, die sich am Format des Poetry Slam / Philosophy Slam orientiert. Dafür suchen wir noch Teilnehmende.

    Der Wettbewerb besteht aus zwei Runden:
    • vorbereiteter mündlicher Vortrag / Performance zum Festivalsthema «Wie wirklich ist die Wirklichkeit?»
    • spontaner dialogischer Schlagabtausch zu einer gegebenen Fragestellung
    TeilnehmerInnen erhalten Festivalspass, Unterkunft, Verpflegung und Anteil an die Reisespesen.
    Bei Interesse melde dich bei Diogenes!
    04.08.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • Festivalpässe online erhältlich

    Im Festivalshop kannst du ab sofort nicht bloss unsere allseits bewunderten Rucksäcke und Tragtaschen erstehen, sondern auch den Festivalpass, der dir Zugang zu sämtlichen Veranstaltungen gewährt. Und wer sich nicht weiter um eine ebenso günstige wie schlichte Übernachtungsgelegenheit inklusive Verpflegung kümmern mag, bucht gleich mit Bed and Breakfest und kann dann einem unbeschwerten Aufenthalt in Langenthal entgegen sehen.
    04.08.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • Die Tonne ist voll!

    Das warten auf das Programm hat sich gelohnt! Auf unserer Homepage findest du endlich das gesamte Programm von «Aus der Tonne». So kannst du dir dein individuelles Festivalsprogramm zusammenstellen. Das Programm findest du auf unserer Homepage auf der Programmübersicht.
    Wir hoffen, dir damit die Auswahl zu erleichtern und die Vorfreude auf das Festival zu erhöhen!
    04.08.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • Unterstütze uns!

    Ein vielfältiges Programm steht, top Locations werden bespielt und tolle Partnerinstitutionen leisten ihren Beitrag zum Gelingen von 'Aus der Tonne'. Damit wir alles umsetzen können sind wir jedoch noch auf deine Unterstützung angewiesen. Mithilfe einer Crowd Funding Aktion möchten wir allen interessierten Personen die Möglichkeit bieten uns zu unterstützen. Vom kleinen Betrag bis hin zur grossen Beteiligung ist hier alles möglich und jede Beteiligung ist wichtig. Dafür bieten wir im Gegenzug spannende Goodies. Vom persönlichen Brief, über hippe Taschen bis hin zum Festivalpass All inclusive, einer Stadtführung oder einem Gemälde, auf welchem du als Philosoph inszeniert bist ist alles dabei.

    Informationen findest du hier: https://www.100-days.net/de/projekt/aus-der-tonne/booste-dieses-projekt

    Wir danken bereits im Voraus für die Unterstützung
    Dein 'Aus der Tonne'-OK
    27.06.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • Das Programm wird bunt!

    Hier bieten wir euch einen ersten Vorgeschmack darauf, was euch erwarten wird.

    Donnerstag:

    Das Fest wird eröffnet! Nach der offiziellen Zeremonie zeigen wir einen Film, in dem die Wirklichkeit Hauptdarstellerin ist.

    Freitag:

    Der Freitag beginnt mit einem Knall: Das Theaterstück «Dämonie der Liebe» wird im Rahmen des Festivals uraufgeführt und anschliessend mit Hans Saner diskutiert. Hier steht die Liebesbeziehung von Martin Heidegger und Hannah Arendt im Fokus.
    Danach wirds wild: Beim «Theory Battle» steigen Denker und Denkerinnen in den Ring und Argumentieren, bis die Köpfe rauchen und die schlagkräftigste Theorie erkoren ist. Alsbald die Sonne untergegangen ist, werden Gedanken zur Schlachtbank geführt. «Fuck, die Gedankenschlacht» ist ein Hohelied auf das Absurde. Im Anschluss daran sampelt der festivaleigene «Neejay» philosophische Weisheiten über tanzbare Beats bis in die frühen Morgenstunden.  

    Samstag:

    Am Samstag erwarten dich eine Reihe unterschiedlicher Diskussionsmöglichkeiten und spannender Beiträge. Ob Frühschoppen mit Schopenhauer oder ein Workshop, der dich zum Aphoristiker/zur Aphoristikerin macht: Hier kannst du dich mit deinen Gedanken und Ideen einbringen, aber auch von PhilosophInnen lernen. Am frühen Abend wird das Philosophiemagazin «Hohe Luft», offizieller Partner von «Aus der Tonne»,  mit «Hohe Luft_live» das in Hamburg bereits etablierte Format in Langenthal durchführen und euch zum Mitdenken einladen.
    Im «Club der toten Denker» diskutieren Platon, Descartes, Hume, Kant und Nietzsche gemeinsam über die Wirklichkeit. Sokrates führt durch das Gespräch und sorgt dafür, dass ihr eure Fragen den grössten Denkern aller Zeiten stellen könnt. Mit einer multimedialen Lecture Performance kommt das philosophische Programm zum Abschluss. «Galaxist», die Lokalmatadoren an den Turntables, garantieren, dass ihr auch am Samstag eure Beine schwingen könnt, bis der Hahn kräht.

    Sonntag:

    Auch am Sonntag könnt ihr wieder munter Mitdiskutieren. Sei es über sinnlose Routinen im Alltag, sei es über Don Quijote als Kämpfer gegen illusionäre Wirklichkeiten. Oder ihr begebt euch mit Kafka zu Fuss auf die Suche nach dem Schloss - es wird sicher für alle das Richtige dabei sein, um dieses abwechslungsreiche Wochenende abzuschliessen.

    Ausserdem:

    Doch das ist bloss der Anfang. Neben dem Veranstaltungsprogramm im engeren Sinn wird es ein buntes und dichtes Rahmenprogamm mit Workshops, Installationen, Ereignissen im öffentlichen Raum und mehr geben. Das Festival ist zudem an anderen zeitgleichen kulturellen Anlässen in Langenthal beteiligt, zu denen der «Schnäpplimärit» und die Ausstellung «Megarave» im Kunsthaus gehören.

    Und damit die geistigen Gipfelstürme nicht in Erschöpfung münden, ist auch für das physiche Wohlergehen und Erholung gesorgt. Eigens für das Festival hergerichtete Philobeizen und eine für kostengünstige und gesellige Übernachtungen zur Verfügung stehende Zivilischutzanlage stellen sicher, dass auch den weniger philosophischen Bedürfnissen Rechnung getragen wird. Am Samstag und Sonntag könnt ihr euch beim gemeinsamen Brunch über das Erlebte austauschen.

    20.06.2014 • Allgemein • 1 Kommentare
  • Aus der Tonne nimmt Form an!

    Aus der Tonne nimmt langsam Form an! So kristallisiert sich auch allmählich das Programm für die vier Tage heraus. Einige Programmblöcke halten wir jedoch bewusst noch offen für Beiträge von Interessierten - vielleicht auch von dir? 
    Noch bis zum 27. April besteht die Möglichkeit, eine Idee für eine ebenso geistreiche wie unkonventionelle philosophische Auseinandersetzung mit dem Thema «Wie wirklich ist die Wirklichkeit?» einzureichen. Vom einfachen Diskussionskreis, über die interaktive Ausstellung, bis hin zum grossen Clash of the Gedankenkonstrukte ist alles möglich. Wir bieten den ausgewählten Projekten weitreichende Unterstützung bei der Umsetzung. Mehr dazu hier: http://www.ausdertonne.ch/de/Ausschreibung

    Als Partner begrüssen wir neu das Philosophiemagazin 'Hohe Luft' im Boot. Das gemeinsame Ziel - Philosophie für Jedermann und Jedefrau zugänglich zu machen - führte zu dieser Zusammenarbeit. Die Hohe Luft wird am Festival selber präsent sein und kann so auf ihr tolles Magazin vorstellen. Damit ihr nicht bis im August darauf warten müsst möchten wir jetzt schon auf sie aufmerksam machen. Kauft euch eine Ausgabe am Kiosk oder besucht ihre Homepage - es lohnt sich: http://www.hoheluft-magazin.de/

    17.04.2014 • Allgemein • 0 Kommentare
  • Aufschaltung der Website

    Mit der Aufschaltung der Website lancieren wir das Philosophie-Festival «Aus der Tonne» offiziell lanciert. Damit wird die philosophische Landschaft um eine neue und spannende Plattform reicher.
     
    Zeitgleich haben wir auch unsere Facebookseite eröffnet. Wir freuen uns auf viele Likes und spannende Auseinandersetzungen in den Kommentaren.
    Die Informationen zum Festival werden auf beiden Plattformen fortlaufend aktualisiert. Auf Facebook werden wir zudem viele spannende Beiträge verlinken.
    Liebe Grüsse
    Das OK

    22.03.2014 • Allgemein • 0 Kommentare